Login



agorum core
Willkommen, Gast
Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung
#9647
sguenther (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich in-put GbR Ort: Pforzheim
Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 0  
Hallo,

bei unserer Testinstallation ist das DMS (7.7.10.3-602) auf einem Windows 2008 R2 installiert.

Auch der Client (7.7.10.3-602) soll auf diesem System installiert werden.

Der Benutzer Administrator ist bereits mit der Freigabe "dms" verbunden.

Nach der Installation und dem Neustart stehen wir nun vor dem Problem, dass der Client behauptet, dass der Benutzername oder das Passwort falsch wären, beim Webinterface gelingt jedoch die Anmeldung.

Wir vermuten, dass die Anmeldung fehlschlägt, da wir in der URL nicht den vorgegebenen Port 443 verwenden, sondern den Port 4443 (443 ist bereits belegt). Statt Port 80 müssen wir auch Port 81 verwenden, aber mit beiden URLs (http://IP:81 bzw https://IP:4443) wird die Anmeldung im Widnows Client abgewiesen, während sie im Browser funktioniert.

Es liegt auch nicht am Account Administrator. Unter Windows haben wir den Account roi angelegt und haben dann das selbe Problem.

Vielen Dank für jeden Hinweis & Tipps,

Stefan
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9651
jeanettesuesser (Benutzer)
Moderator
Beiträge: 723
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: weiblich Geburtstag: 1981-03-21
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 11  
Hallo,

wurden die Ausweichports für http und https bereits bei Installation verwendet oder wurde das im Nachhinein geändert? Wenn ja, wie und an welchen Stellen wurde es geändert?

Sie haben auf dem Server selbst eine erfolgreiche Laufwerksverbindung zu unserem DMS-Laufwerk mit dem User Administrator? Der Client ist davon abhängig, dass eine Laufwerksverbindung besteht, ist diese bereits erfolgreich nutzt der Client diese Verbindung.

Grüße
Jeanette Süßer
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9653
sguenther (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich in-put GbR Ort: Pforzheim
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 0  
Hallo,

die Ports wurden bei der Installation angegeben, da die eigentlichen Ports zu diesem Zeitpunkt bereits belegt waren.

Ja, bei den Tests mit den Accounts administrator und roi bestand eine Laufwerksverknüpfung zum DMS.

Gruß,

Stefan Günther
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9655
jeanettesuesser (Benutzer)
Moderator
Beiträge: 723
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: weiblich Geburtstag: 1981-03-21
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 11  
Hallo,

Ok wenn ich Sie jetzt richtig verstehe, sind Sie auf dem Server mit dem User Administrator angemeldet und haben eine Laufwerksverknüpfung mit dem User roi gemacht?

Der Windows-Client muss die gleichen Credentials verwenden, mit denen auch das Laufwerk verbunden ist. Des weiteren verwendet dieser den Benutzernamen des BS also Administrator. Das Laufwerk ist aber mit roi verbunden, um den Windows-Client nun zu zwingen einen anderen User, also den roi zu verwenden müssen Sie noch von Hand etwas konfigurieren.

Siehe Wiki:
https://www.agorum.com/wiki/index.php/Windows-Client_Betrieb#Anmelden_mit_anderem_Benutzernamen

Grüße
Jeanette Süßer
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9656
sguenther (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich in-put GbR Ort: Pforzheim
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 0  
Hallo,

nein, ich habe mich einmal mit dem Account Administrator unter Windows angemeldet und dann mit dem Account Administrator die Verbindung zum DMS hergestellt.
Da dies nicht zu einer Verbindung durch den Client geführt hat, habe ich die Schritte auch mit dem Account roi durchgeführt.

Gruß,

Stefan Günther
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9667
jeanettesuesser (Benutzer)
Moderator
Beiträge: 723
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: weiblich Geburtstag: 1981-03-21
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 11  
Hallo,

OK das heißt Ihr Administrator User ist auch in agorum core als User angelegt?

Der zweite Test mit dem roi würde nur mit dem vorher beschriebenen Trick funktionieren.

Können Sie mal einen Editor öffnen -> Datei öffnen -> DMS-Laufwerk auswählen und folgendes bei Dateiname eintragen

Code:

.$CONN_INFO$.$$$


Das Ergebnis würde mich dann interessieren.

Grüße
Jeanette Süßer
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#9674
sguenther (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 5
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich in-put GbR Ort: Pforzheim
Aw: Abweichender SSL Port verhindert Anmeldung vor 5 Jahren, 5 Monaten Karma: 0  
Hallo,

hier der Inhalt der Datei:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-15"?>
<ConnInfo>
<WSSessionId>WSSID_1092688</WSSessionId>
<StartFolder>/agorum/roi/Files</StartFolder>
<Server>https://192.168.0.223:4443</Server>
<UserName><![CDATA[roi]]></UserName>
</ConnInfo>

Und da haben wir wohl auch schon die Ursache: Die IP-Adresse 192.168.0.223 stimmt nicht, der Server hat die 192.168.0.234 bzw. 192.168.0.235.
Und diesem beiden Adressen können wir auch erfolgreich für die Laufwerksverbindung verwenden. Ich nehme an, ich kann die falsche IP in der MetaDB korrigieren?

Viele Grüße,

Stefan Günther
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten