Datenschutzhinweise für die Nutzung von agorum boost

Wir freuen uns, dass Sie sich für agorum boost interessieren. Im Rahmen der Nutzung von agorum boost werden personenbezogene Daten verarbeitet, die zur Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Mit diesem Dokument möchten wir Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung informieren. 

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen und Kontaktdaten des Da-tenschutzbeauftragten
agorum Software GmbH
Vogelsangstr. 22
D – 73760 Ostfildern
Tel.: +49 (0) 711 – 358 7180
Fax: +49 (0) 711 – 3461063
E-mail: info2(at)agorum.com
Datenschutzbeauftragter: E-Mail an datenschutzanfragen@xdsb.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Sofern die agorum Software GmbH als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 4 Nr. 8 DSGVO tätig wird, ist der jeweilige Auftraggeber Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

II. Datenverarbeitung im Rahmen des Downloads
Im Rahmen des Downloads der App werden erforderliche Daten an den Anbieter des jeweiligen App-Stores übermittelt. Dies kann insbesondere die E-Mail-Adresse, den Nutzernamen, die Kundennummer des Accounts, den Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer umfassen.
Für Art, Umfang und Dauer der Datenverarbeitung durch den Anbieter des App-Stores ist agorum nicht verantwortlich. Diesbezüglich gelten die Datenschutzhinweise des Anbieters des App-Stores.

III. Information zur Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung von agorum boost
Um agorum boost nutzen zu können, ist es notwendig einen Account zu erstellen. Hierfür ist die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ferner haben Sie die Möglichkeit ein Profilbild hochzuladen und einen Namen einzugeben.
Im Rahmen der Nutzung von agorum boost werden zum Zweck der Bereitstellung der wesentlichen Funktion des Dienstes personenbezogene Daten, welche Sie eingeben und versenden, verarbeitet. Hierzu gehören insbesondere Textinhalte, Bilder, Videos und Dateien.
Ferner können Sie mit agorum boost unter anderem Daten direkt in agorum core speichern.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragsanbahnung, -erfüllung, -abwicklung).

IV. Logfiles
Zum Zweck der Sicherstellung des Betriebs von agorum boost werden automatisiert Logfiles, wie die Gerätekennung (deviceID), die Spracheinstellung, Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffszeitpunkts sowie eine Push-ID zur Zustellung von Push-Benachrichtigungen verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

V. Zugriffsberechtigungen
Je nachdem, in welchem Umfang Sie die Anwendung nutzen möchten, ist es notwendig in der Anwendung eine Zugriffsberechtigung (oder Freigabe) auf die eigene Kamera, das Mikrofon Ihres Endgeräts, Ihren Standort und einzelne Ordner (Dateiordner, Fotobibliothek) zu erteilen, sodass die Versendung der von Ihnen gewünschten Inhalte möglich ist. Sie können die Berechtigung verweigern oder bei Vergabe jederzeit wieder entziehen. Gegebenenfalls stehen bei Verweigerung oder Entzug der Zugriffsberechtigung jedoch die entsprechenden Funktionen nicht zur Verfügung.

VI. Sicherheit im Rahmen der Nutzung von agorum boost
Ihre Daten werden per SSL verschlüsselt übertragen, sodass eine sichere Übertragung gewährleistet ist. Die Speicherung der Daten erfolgt verschlüsselt auf unseren eigenen Servern in Deutschland. Eine Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung und Verwaltung des Dienstes. Eine Weitergabe oder Offenlegung der Daten an Dritte erfolgt nicht.

VII. Speicherdauer und Datenlöschung
Ihr Profilbild wird gespeichert bis Sie dieses selbst löschen oder durch ein anderes Profilbild ersetzen.
Inhalte, welche im Rahmen der Nutzung von agorum boost verarbeitet werden (Chatinhalte, Fotos, Dateien, Videos etc.), werden automatisiert nach 30 Tagen auf unseren Servern gelöscht.
Sie können Ihren Account jederzeit selbstständig oder mittels Mitteilung an uns löschen. In diesem Falle werden auch alle Daten (Name, E-Mail-Adresse, Inhalte und Profilbild) auf unseren Servern gelöscht.

VIII. Betroffenenrechte
Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, ob wir Daten über Ihre Person verarbeiten. Falls wir Daten über Ihre Person verarbeiten, haben Sie das Recht Auskunft über die Art und Umstände der Datenverarbeitung zu erlangen (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO erfüllt sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung unter den oben genannten Bedingungen (Art. 21 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Sofern die agorum Software GmbH als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 4 Nr. 8 DSGVO tätig wird, wenden Sie sich bitte bezüglich der Geltendmachung Ihrer Rechte an den Auftraggeber bzw. für die Verarbeitung Verantwortlichen.