Open Source
Dokumentenmanagement

agorum auf Facebook
agorum auf Twitter
agorum auf Google+

Kostengünstig archivieren, Datenbank entlasten

Daten auf beliebige Speicherorte und Speichermedien auslagern, Zeit und Kosten sparen

Verschiedene Speichermedien – ein einheitliches Storage-System

Mit der richtigen Datenspeicherungsstrategie nutzen Sie Ihr Dokumentenmanagement optimal und sparen dabei sogar Zeit und Geld. agorum® core Storage hält Ihre Datenbank schlank und Sie können trotzdem riesige Datenmengen verarbeiten, große Einzeldateien schneller laden, Rechnungen revisionssicher archivieren und vieles mehr. Wenn Sie mit mehreren Servern im Clusterbetrieb arbeiten, greifen alle Benutzer auf einen einheitlichen Datenbestand zu und die Synchronisation läuft erheblich schneller.

agorum® core Storage eignet sich hervorragend als „Manager“ für die unterschiedlichsten, bei Ihnen vorhandenen Speichermedien und Speicherorte. Es bindet Festplatten, Bänder, WORM-Speicher oder auch externe Speicher in ein einheitliches Storage-System ein, dessen Regeln Sie nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Die Speicherung auf dem Storage läuft dabei automatisch im Hintergrund, so dass die Anwender ganz normal weiterarbeiten können.


So arbeitet agorum® core Storage


Das Storage lagert die gewünschten Daten blockweise auf das von Ihnen gewählte Speichermedium aus. Die einzelnen Datenblöcke sind 512 KB groß und werden so verteilt, dass der Zugriff optimiert wird und die Transaktionssicherheit über alle Speichermedien gewährleistet ist. agorum® core Storage arbeitet im Hintergrund und hat keinen Einfluss auf die Systemleistung. Alle Anwender können ohne Leistungseinbußen ganz normal weiterarbeiten. Die klar gestaltete Administrationsoberfläche lässt sich intuitiv bedienen. Im Backend sehen Sie auf einen Blick, welche Daten auf welchem Speichermedium lagern, können die Speicherorte jederzeit bequem ändern und behalten so immer den Überblick.

Kleinere Datenbank, schnellere Datensicherung

Ihre Datenbank wird immer größer und die Datensicherungen dauern immer länger? Dann lagern Sie Ihre Daten doch einfach aus. agorum® core Storage ermöglicht die getrennte Sicherung von Datenbank und Daten. Die Sicherung der Daten läuft dabei inkrementell, d.h. es werden immer nur die Daten neu gesichert, die seit der letzten Sicherung geändert wurden. So sparen Sie Platz auf Ihrem Speichermedium und die Daten-sicherung wird zuverlässig über Nacht erledigt, egal, wie groß Ihre gesamte Datenmenge ist.

Unendlich große Datenmengen verwalten

Auch wenn in Ihrem Unternehmen mehr Daten anfallen als Ihre Datenbank bewältigen kann, erleichtert agorum® core Storage Ihnen die Arbeit. Es erlaubt die Verarbeitung unendlich großer Datenmengen und Sie entscheiden je nach Bedarf, auf welchem Speichermedium Sie welche Daten speichern möchten. Ihre Datenbank wird entlastet und Sie machen sich unabhängig von den Beschränkungen der Datenbankanbieter. Somit können Sie beispielsweise Ihre MySQL-Datenbank auch für größere Datenmengen nutzen, weil die Grenze von 64 TB gar nicht erst erreicht wird.

Kostengünstig archivieren

Mit agorum® core Storage können Sie Ihre Daten auf beliebig viele externe Speicher auslagern und somit für jeden Dokumententyp den kostengünstigsten Speicher wählen. Große Dateien, die oft benutzt werden, sollten z.B. auf einem schnellen Laufwerk liegen. Für Dateien, die schon länger oder sogar sehr lange niemand mehr angeschaut hat, genügt auch eine langsamere Platte oder ein günstiges Bandlaufwerk. Erstellen Sie einfach einen Workflow, der die Dateien nach Ihren Regeln auf die verschiedenen Speichermedien verteilt. Dann arbeitet das Storage so lange automatisch im Hintergrund, bis Sie wieder manuell eingreifen, um z.B. die Regeln anzupassen.

Einheitlicher Datenpool in einem Cluster

Bei vielen Benutzern können mehrere agorum® core-Server in einem Cluster zusammengeschaltet und mit agorum® core Sync synchronisiert werden. Je mehr Benutzer, desto mehr Cluster. Damit alle mit dem gleichen Datenbestand arbeiten, empfiehlt es sich, die Daten in einem gemeinsamen Storage abzulegen, auf das alle Cluster-Server zugreifen. Vorteil: Die Synchronisation innerhalb der Cluster geht sehr viel schneller, weil Sync nur die Dateiinformationen (z.B. Name, Änderungsdatum, Bearbeiter etc.) und die Zugriffs-ID für das Storage synchronisieren muss. Der Inhalt der Dateien, also die Daten selbst, sind ja nur einmal vorhanden und braucht daher keine Synchronisierung.

Datensicherheit bei sehr vielen Daten und Clustern

Sind sehr viele Daten und Cluster vorhanden, beispielsweise bei einer standortübergreifenden Nutzung Ihrer Datenbank, ist es sinnvoll, Speichermedien zu verwenden, die sich in sich selbst replizieren, d.h. die Daten selbstständig auf die zur Verfügung stehenden Speicher verteilen. Wenn also das Speichermedium an einem Standort ausfällt, greift agorum® core Storage auf den Datenbestand an einem anderen Standort zu. Ihre Daten sind jederzeit sicher.

Beliebige Treiber für alle denkbaren Speichermedien

agorum® core Storage ist kompatibel mit jeder denkbaren Datenspeicherungsstrategie und allen Speichermedien, die es auf dem Markt gibt. Ob Local Filesystem, S3-Storage, SCSP-Storage, MySQL oder was immer Sie verwenden, wir binden das Storage-Modul in kürzester Zeit in Ihr System ein und Sie sparen bares Geld.

agorum® core Storage – Daten auf beliebige Speicherorte und Speichermedien auslagern
agorum® core Storage – Daten auf beliebige Speicherorte und Speichermedien auslagern